Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Treffen deutscher Diplomaten aus Westafrika in Abidjan (13.-16. Mai 2019)

23.05.2019 - Artikel

Deutsche Botschafter aus verschiedenen Ländern der Region erörterten aktuelle Fragen der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und seinen westafrikanischen Partnern.

Regionales Leitertreffen 2019
Regionales Leitertreffen 2019© Botschaft Abidjan

Deutsche Botschafter aus verschiedenen Ländern der Region erörterten aktuelle Fragen der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und seinen westafrikanischen Partnern. Im Vordergrund standen die Zusammenarbeit bei der Verbesserung des Wirtschaftsklimas (Compact with Africa – G20 Initiative) und verschiedene bilaterale Reformpartnerschaften. Eine Begegnung mit Mittlerorganisationen wie GIZ, KfW, Goethe-Institut und DAAD sowie mit Vertretern in der Region tätiger Unternehmen und mit Vertretern befreundeter Länder waren ebenfalls Teil des Programms.

Die ivorische Sicht auf die Region war Gegenstand einer Begegnung mit dem ivorischen Minister für Kommunikation und Medien, Regierungssprecher Sidi Touré.

Das Treffen fand am Donnerstag, den 16. Mai, mit einem Besuch der Delegation eines von der Internationalen Organisation für Migration (IOM) durchgeführten, von der Europäischen Union mit deutschen Beiträgen finanzierten Rückkehrerprojekts in Abobo, ein Verwaltungsbezirk in Abidjan, sein Ende.

Die Wahl des Veranstaltungsorts Abidjan zeigt das zunehmende regionale Gewicht der Côte d’Ivoire in West-Afrika ebenso wie das langjährige hohe Wirtschaftswachstums die wirtschaftlichen Möglichkeiten sichtbar macht. Die Veranstaltung wurde auch von ivorischer Seite als Beleg für gute Beziehungen und für das Vertrauen Deutschlands in seinen ivorischen Partner wahrgenommen.

nach oben